Eine sommerliche Brise noch länger genießen… Natur

Arbeiten draußen in der Natur: nicht immer die leichteste Arbeit, aber doch die schönste! 

Wenn Sie an Gras denken, denken Sie vermutlich nicht an schöne, sich im Wind wiegende Halme, die bis zu 2 Meter hoch werden können. Dennoch haben wir diese Art in unserem Zuchtbetrieb stehen und auf den Markt gebracht. Auch Gräser gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Hohe Gräser. Niedrige Gräser. Mit oder ohne Rispen. Wir züchten circa 30 Rassen. Die meisten haben Rispen oder Ähren: die Blüten der Gräser. Und Mitte Juli beginnen sie zu blühen. Jetzt ist die allerschönste Zeit für Gräser. Sie bleiben auch wirklich lange schön, bis Sie sie zurückschneiden. Die beste Zeit dafür ist zu Beginn des Frühjahrs. Dadurch haben Sie auch im Winter – beispielsweise wenn es schneit – schöne, sich im Wind wiegende Spitzen in der Winterlandschaft.

Unsere Gräser stehen hauptsächlich im Freien und sind Wind und Wetter ausgesetzt. Gerade das macht das Züchten so faszinierend. Man muss auf der Hut bleiben und kann nichts planen. Man muss bereit sein, jeden Moment einzugreifen. Das beste Wetter für Gräser ist ab und zu Sonne und ab und zu Regen. Am liebsten alle 2 bis 3 Tage. Typisch belgisches und niederländisches Wetter, also. Es ist nicht immer die einfachste Tätigkeit, im Freien in der Natur zu arbeiten, aber es ist sicher die schönste. Da wir unseren Pflanzen viel Zeit zum Wachsen gönnen, werden sie stark und voll. Und je stärker eine Pflanze ist, umso weniger Schädlinge lockt sie an. Künstlich hochgezüchtete Pflanzen finden Sie bei uns nicht!

Natur

Ziergräser sind eindeutig Naturprodukte und machen viel Freude. Ein Ziergras ist eine Pflanze, für die Sie kein Fachmann sein müssen. Sie können sie auch als absoluter Laie am Leben erhalten. In der Regel werden Ziergräser im Garten in die volle Erde gesetzt. Ich habe sie selbst auch im Garten und musste sie eigentlich noch nie gießen. Das soll natürlich kein Ratschlag sein! Manche Leute sagen, dass ich einen schönen Beruf habe: Ich darf den ganzen Tag über in einem großen Garten tätig sein. Aber die eigentliche Gartenarbeit wartet am Abend auf mich, wenn ich nach Hause komme. Das ist dann das erste, was ich mache, einfach zur Entspannung. Als Züchter muss man wirklich ein Naturliebhaber sein.

 

E-mail: service@certi.de
Telefon: 0031-416 69 25 20

Jedem Werktag zwischen
09.00-17.00 Uhr

Folgen Sie uns:

Möchten Sie über unsere Produkte auf dem Laufenden bleiben?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

© Alle Rechte vorbehalten CERTI CARE B.V.