Ballonblumen

Ballonblumen, Glockenblumen, Platycodon Grandiflorus Blue

image

Glockenblumen, Platycodon Grandiflorus Blue bläht ihre Blütenknospen wie ein Ballon auf. Diese Pflanze wird daher auch Ballonblume genannt. Sie stammt ursprünglich aus Nordostasien, Japan, Korea, China und Ostsiberien.

Diese Glockenblume mit ihrer zierlichen Ballonform ist als Rabattenpflanze in einem südlich ausgerichteten Garten im Hochsommer ein Blickfang. Die Hauptblütezeit der Platycodon ist von Juni-August.
Sie verlangt pralle Sonne und humusreichen Boden außerhalb der Schattenzone der Bäume und Sträucher. Die Blüten der Ballonblumen sind fünf bis acht Zentimeter groß. Die in Blütentrauben stehenden Blüten der Platycodon sind als Patiopflanze oder in Balkonkästen als Zierpflanze eine willkommene Abwechslung.

Diese blaue Platycodon grandiflorus, eine winterharten Staude mit kräftigen, tiefblauen Blüten, bereitet Ihnen in Ihrem Garten viel Freude.

Es ist schön zu wissen, dass die Platycodon salzhaltigen Boden und salzhaltigen Niederschlag verträgt.
Diese Küstenpflanze ist also eine Variante, die in salzhaltigen Gegenden gepflanzt werden kann.

Standort

Diese Glockenblume Verlangt pralle Sonne und humusreichen Boden.

Temperatur

Winterhart bis minus 20 Grad Celsius.

Vor zu viel Nässe und Schnee im Winter schützen.

Pflege

Humusreicher und feuchter Boden. Braucht viel Wasser, verträgt aber keine Staunässe.