01832

Dreimasterblume, Tradescantia Rainbow Hill

11.95

Aktuelle Grösse
Breite:
20 cm
Höhe:
35 cm
Größe des Pots:
18 cm
  • Zebrakraut, Dreimasterblume, Tradeskantie
    Die Tradeskantie ist eine farbenfrohe und dekorative kleine Grünpflanze. Es gibt viele Tradeskantie-Arten, die durch die Farben- und Formenvielfalt trendy und auffallend sind.

    Nicht vorrätig

    Artikelnummer: 01832 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

    Beschreibung

    Zebrakraut, Dreimasterblume, Tradeskantie
    Die Tradeskantie ist eine farbenfrohe und dekorative kleine Grünpflanze. Es gibt viele Tradeskantie-Arten, die durch die Farben- und Formenvielfalt trendy und auffallend sind. Nicht ohne Grund ist die Tradeskantie ein besonders beliebter Bestandteil von Grünarrangements!

    Die Tradeskantie ist durch die leuchtend gestreiften Blätter in verschiedenen Farben ein echter Blickfang, geeignet als Strukturpflanze oder Dekorpflanze, Ampelpflanze, Bodendecker oder Kletterpflanze, allein oder in Gruppen: Mit Tradescantia haben Sie viele Möglichkeiten!

    Tradescantia zebrina stammt aus der Familie der Commelinagewächse (Commelinaceae) und ist vor allem in Mexiko verbreitet. Dort wird die Pflanze im Freien und auch im Innenbereich verwendet. Die Pflanzen aus der Zebrina-Gattung sind schnell wachsende, sehr dekorative Pflanzen. Die länglichen, spitz ovalen Blätter haben eine kräftig leuchtende Farbe. Die irisierende Blattoberseite besteht aus einem grünen Grundton und zwei kräftigen, silberweißen Längsstreifen. Die Blattunterseite ist kräftig violett gefärbt. Die kleinen, dreiblättrigen Blüten wachsen vom Frühjahr bis zum Sommer an Stängeln.

    Tradescantia quadricolor ‚Rainbow Hill‘ ist eine mehrjährige, polsterbildende und krautige Pflanze, die durch wunderschöne, leuchtend grün/lila/violett gestreifte Blätter an roten Stängeln besticht. Die Wuchsform ist hängend, niedrig und kompakt.
    Die Blätter sind blau-grün und haben normalerweise zwei Längsstreifen, die an der Oberseite silbrig und an der Unterseite violett sind.
    Die Blattscheiden sind dünn und durchscheinend, 8 bis 12 mm lang und 5 bis 8 mm breit. An der Mündung sind sie lang-bewimpert, ansonsten unbehaart oder schwach behaart.
    Die Art ist vor allem in Guatemala und Zentral- und Südmexiko beheimatet, ist aber auch von Belize bis nach El Salvador und Panama, sowie auf den karibischen Inseln zu finden. Die Pflanze wächst im Dickicht in Regenwäldern, oft auf Steinen an schattigen und offenen Stellen oder an Flussufern in Höhenlagen von 2000 Metern, hauptsächlich jedoch in niedrigeren Lagen.

    Tradescantia quadricolor ‚Rainbow Hill‘ eignet sich als Zimmerpflanze, die auch sehr gut in Hängeampeln wächst. Auch modern und trendy in hohen Vasen und Gefäßen.

    Heller Standort mit etwas direktem Sonnenlicht, einige Stunden Morgen- oder Abendsonne werden bevorzugt. Die Pflanze benötigt Licht, damit die gedrungene Form und Blattfarbe erhalten bleiben. Tradescantia kann ruhig in der Nähe eines sonnigen Fensters stehen, was sich nicht auf die Färbung auswirkt. Wenn die Pflanze weiter weg vom Fenster steht, verblassen die Blätter.

    Tradescantia liebt eine Temperatur, die zwischen 20 °C und 24 °C liegt. Es kann auch ein kühlerer Platz sein, solange die Temperatur nicht unter 12 °C absinkt. Die Pflanze wächst dann allerdings langsamer.

    Tradescantia braucht nur wenig Wasser. Wenn Sie die Zimmerpflanze relativ trocken halten, werden die Farben noch intensiver. Im Winter, in der Ruhephase, kann die Wassergabe noch weiter reduziert werden.
    In der wichtigsten Wachstumsphase der Pflanze genügt die Beigabe von handelsüblichem Flüssigdünger alle zwei Wochen. In der Ruhephase braucht nicht gedüngt zu werden. Da die Blätter älterer Pflanzen welken und abfallen, sollte man möglichst häufig junge Pflanzen nachziehen. Die Kopfstecklinge, die im Frühjahr oder Frühsommer abgeschnitten werden, wurzeln leicht in einem Vermehrungssubstrat aus gleichen Teilen Torf und Sand. Wenn die Stecklinge an einem hellen Platz ohne Sonne stehen und die Erde nur leicht angegossen wird, bilden sich nach 3-4 Wochen bereits Wurzeln. Dann setzt man 4 bis 6 Jungpflanzen zusammen in einen 7 oder 8 cm großen Topf mit Einheitserde oder Kompost-Erde-Gemisch und behandelt sie anschließend wie die größeren Exemplare. Man kann Kopfstecklinge auch im Wasser bewurzeln lassen. Man stellt sie in ein kleines – möglichst undurchsichtiges – Glas mit Wasser an einen hellen Platz ohne Sonnenlicht. Nach zwei bis drei Wochen haben die Pflanzen 3-5 cm lange Wurzeln gebildet und können in die Erde gesetzt werden.

    Das könnte dir auch gefallen…

    blockimg1

    BESTELLEN UND ERNTE

    Heute bestellt, morgen im Haus? Nicht bei uns, unsere Produkte werden erst nach Ihrer Bestellung geerntet.

    blockimg2

    FRISCH GELIEFERT

    Dann versenden wir unsere Produkte
    direkt von der Gärtnerei,
    an Sie!

    blockimg3

    100% FRISCH

    Dadurch können wir als einzige 100% Frische garantieren. Und das finden wir am allerwichtigsten!

    blockimg4

    STOLZ DES GÄRTNERS

    Wir bieten unseren +- 600 Gärtnern gern einen ehrlichen Preis. Dafür suchen sie für Sie die allerbesten Blumen und Pflanzen aus.

    Haben Sie Fragen über unsere Produkte? Wir beantworten sie gern:

    E-mail: service@certi.de
    Telefon: 0031-416 69 25 20

    Jedem Werktag zwischen
    09.00-17.00 Uhr

    Folgen Sie uns:

    Möchten Sie über unsere Produkte auf dem Laufenden bleiben?

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

    © Alle Rechte vorbehalten CERTI CARE B.V.