Warenkorb anzeigen „Grünpflanzen Dünger 750 ml“ hinzugefügt.
00680

Kolbenfaden Aglaonema Silber Bay

15.95

Aktuelle Grösse
Breite:
30 cm
Höhe:
60 cm
Größe des Pots:
17 cm
  • Die Pflanze hat eine luftreinigende Wirkung. Sie absorbiert Biogase, die freigesetzt werden, wenn Menschen ausatmen. Dies führt zur Abnahme von Biogaskonzentrationen. Eine ideale Pflanze also für Büroräume und Wohnzimmer!

    Artikelnummer: 00680 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

    Beschreibung

    Diese glänzende Grünpflanze mit ihren schönen silberfarbenen Blättern passt in eine moderne und auch in eine klassische Inneneinrichtung!
    Ursprünglich stammt sie aus Südostasien und kommt u.a. in Indonesien und auf verschiedenen Inseln im südostasiatischen Raum vor. Sie gehört zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae).
    Der Name der Aglaonema leitet sich von den griechischen Wörtern agláos für herrlich und néma für Faden ab. Dies verweist auf die Staubgefäße der Pflanze, aber vielleicht auch auf die besondere Zeichnung des Blattes. Die Aglaonema blüht selten. Und wenn sie blüht, sind die kleinen Blüten an der Unterseite des Blattes versteckt. Sie sind dadurch kaum sichtbar.
    Was bei dieser robusten und pflegearmen Aglaonema Silver Bay auffällt, sind die schönen, großen und kompakt wachsenden Blätter. Durch die auffallende Blattfarbe leuchten dunkle Ecken eines Raumes auf. Die Pflanze ist sehr gut zur Innenraumbegrünung zu verwenden, beispielsweise in einem schönen Übertopf als Solitärpflanze oder zusammen mit anderen Pflanzen im Pflanzkübel. Wie dem auch sei, die breiten, spitzen, ovalen Blätter verleihen der Pflanze eine elegante Ausstrahlung. Die Farben der Blätter haben eine erfrischende und beruhigende Wirkung. Genau das brauchen wir in unserem Wohn- und Arbeitsbereich!
    Abgesehen von ihrem ansprechenden Aussehen ist die Aglaonema Silver Bay auch nützlich. Die Pflanze hat eine luftreinigende Wirkung. Sie absorbiert Biogase, die freigesetzt werden, wenn Menschen ausatmen. Dies führt zur Abnahme von Biogaskonzentrationen. Eine ideale Pflanze also für Büroräume und Wohnzimmer!

    Dunkel, kein direktes Sonnenlicht. Diese Kolbenfaden, Aglaonema kann an einem hellen Platz stehen. Durch direktes Sonnenlicht kann das Blatt jedoch verbrennen. Diese Pflanze wächst an einen dunklen Platz nicht so schnell. Die Laubpracht bleibt jedoch unübertroffen. Mit mehr Licht wächst die Aglaonema schneller. Zuviel Licht bedeutet, dass diese Grünpflanze ihre Blattfarbe verliert. Zu trockene Luft und Zugluft sind zu vermeiden.

    Zwischen 18 °C und 22 °C.
    Bei Temperaturen von unter 15 °C werden die Blätter schwarz, und die Blattränder vertrocknen.
    Wenn die Aglaonema in einem Raum steht, in dem die Temperatur niedriger als 18 °C ist, die Pflanze nicht besprühen, sondern mit einem Schwamm abwischen, da die Blätter sonst abfaulen.
    Bei Temperaturabfall im Herbst ist die Pflanze weniger zu gießen.
    Die Aglaonema ist sehr empfindlich gegen Temperaturschwankungen und zu viel Wasser.

    Einmal wöchentlich mit kalkarmem (Regen)wasser gießen reicht aus. Sie können die Pflanze auf einen Unterteller mit etwas Wasser stellen. Durch die großen Blätter verdunstet viel Wasser. Genauso wie bei anderen großblättrigen Pflanzen kann es vorkommen, dass morgens Wassertropfen an den Blattspitzen hängen bleiben. Solange die Wurzeln die Pflanze noch aktiv mit Nährstoff versehen, wird Feuchtigkeit zu den Blättern transportiert. Die Blätter der Pflanze geben weniger Feuchtigkeit ab und „überströmen“ quasi etwas. Das bedeutet, dass die Pflanze in Topkondition ist und an der richtigen Stelle steht! Aglaonema mögen es gern, wenn sie einmal wöchentlich mit lauwarmem Wasser besprüht werden. Dies sorgt für den Ausgleich der oft trocknen Luft in geschlossenen Räumen.
    Die Pflanze bleibt in Topkondition, wenn sie das Blatt mit einem Schwamm abwischen. So werden Staub und Krankheitserreger entfernt.
    Im Frühjahr können Sie die Pflanze umtopfen. Verwenden Sie immer organische, humusreiche und gut durchlässige Erde. Im Frühjahr und im Sommer (von Mai – September) ist Dünger mit Stickstoff beizugeben. Das sorgt für optimale Blattfärbung.
    Im Sommer ist darauf zu achten, dass der Wurzelballen zwischen den beiden Gießgängen nicht austrocknet. Zu beachten ist aber, dass die Aglaonema keine nassen Füße liebt!
    Wenn die Tage kürzer werden, bekommt die Aglaonema weniger Wasser. Im Winter müssen Sie den Wurzelballen zwischen zwei Gießgängen trocknen lassen.
    Braune Blattränder sind ein Zeichen für Trockenheit. Wenn das Blatt braun oder gelb wird, ist die Raumtemperatur zu niedrig, hat die Pflanze in der Zugluft gestanden oder wurde beim Gießen zu kaltes Wasser verwendet.

    Das könnte dir auch gefallen…

    blockimg1

    BESTELLEN UND ERNTE

    Heute bestellt, morgen im Haus? Nicht bei uns, unsere Produkte werden erst nach Ihrer Bestellung geerntet.

    blockimg2

    FRISCH GELIEFERT

    Dann versenden wir unsere Produkte
    direkt von der Gärtnerei,
    an Sie!

    blockimg3

    100% FRISCH

    Dadurch können wir als einzige 100% Frische garantieren. Und das finden wir am allerwichtigsten!

    blockimg4

    STOLZ DES GÄRTNERS

    Wir bieten unseren +- 600 Gärtnern gern einen ehrlichen Preis. Dafür suchen sie für Sie die allerbesten Blumen und Pflanzen aus.

    Haben Sie Fragen über unsere Produkte? Wir beantworten sie gern:

    E-mail: service@certi.de
    Telefon: 0031-416 69 25 20

    Jedem Werktag zwischen
    09.00-17.00 Uhr

    Folgen Sie uns:

    Möchten Sie über unsere Produkte auf dem Laufenden bleiben?

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

    © Alle Rechte vorbehalten CERTI CARE B.V.