03475

Rosenenzian, Japanrose, Prärieglockenblume,Lisianthus Korezo Light Pink

12.95

Aktuelle Grösse
Breite:
20 cm
Höhe:
73 cm
  • Die Stiele der Lisianthus Korezo Light Pink sind recht lang und dadurch lassen sich die Blumen hervorragend in langen dekorativen Blumensträußen mit Rosen, mit dem Federbusch Celosia, grünen Grasarten und feinen krautartigen Materialien verarbeiten.

    Auswahl zurücksetzen
    Artikelnummer: 03475 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

    Beschreibung

    Anerkennung, Dankbarkeit; Glückwünsche oder ein Willkommensgruß – mit Blumen lassen sich noch viel leichter Gefühle ausdrücken. Mit Lisianthus Light Pink verbindet man Wertschätzung und Charisma, aber auch Verlangen, Leidenschaft und Romantik. Wenn Sie Lisianthus verschenken, zeigen Sie Ihre Wertschätzung und Dankbarkeit. Natürlich können Sie auch sich selbst mit einem Feldblumenstrauß mit Lisianthus Arena Champagne verwöhnen: lieblich, chic und ein Blickfang in jedem Raum!

    Lisianthus wird auch Eustoma genannt. Dieser Name wird aber kaum noch verwendet, weil er einen negativen Beiklang hat. Eustoma ist der botanische Name für die Gattung der Enzian-Familie (Gentianaceae). „Eu“ steht für gut und „Stoma“ für Mund. Lisianthus stammt aus dem altgriechischen „Lysis“, und „Anthos“ bedeutet „bitter“ und „Blüte“. Der Name bezieht sich auf Blüten, die einen bitteren Geschmack haben.

    Diese farbenrohe Schnittblume Lisianthus stammt ursprünglich aus den amerikanischen Staaten Nebraska, Nevada, Texas, und Colorado und ist dort insbesondere in trockenen Flussbetten in der Wüste sowie in Präriegebieten heimisch. Eine bekannte Unterart ist die Lisianthus exaltatum subsp. russellianum, eine Pflanze, die Anfang des 19. Jahrhunderts von dem Botaniker Thomas Drummond in San Fillipe de Austin, Texas (VS) entdeckt wurde. Nach diesem Botaniker wurden auch Phlox-Arten benannt.
    Die Kreuzung der Lisianthus ist jedoch auf japanische Züchter zurückzuführen. Die Samen wurde weltweit exportiert und waren ein Verkaufsschlager in Japan. Die japanischen Gärtner haben die Samenvermehrung der Lisianthus mit der Kreuzung x Eustoma und Prärie-Enzian professionalisiert. In den Jahren 1967 und 1968 wurden in der Produktion Mutanten in der Farbe Weiß und Rosa entdeckt. Sie waren die Grundlage für die heutigen einfachen und gefüllten Arten der Lisianthus.
    Lisianthus ist eine liebliche Blume mit einer frischen Ausstrahlung, die ein wenig an die Rose erinnert. Die vielen Blüten präsentieren sich auf einem spiralförmigen Blütenstiel und sind sehr dekorativ. Die Blütenblätter sind sehr zart und fein.
    Lisianthus ist meistens weiß, blau oder rosa, aber es erscheinen ständig neue Farben und Arten. So gibt es jetzt auch Arten mit zackigen Blütenrändern und Farbkombinationen wie Rosa mit Weiß und Violett mit Weiß. Die Stiele der Lisianthus sind recht lang und dadurch lassen sich die Blumen hervorragend in langen dekorativen Blumensträußen mit Rosen, mit dem Federbusch Celosia, grünen Grasarten und feinen krautartigen Materialien verarbeiten.
    Im Certi-Sortiment finden Sie neben den abwechslungsreichen Farben mit großen einfachen oder gefüllten Blüten auch Arten mit einer Vielzahl von kleinen Blüten an einem Stiel. Außerdem gibt es verschiedene Blütenformen, u.a. gefranst, rund oder gezackt und dann auch noch Lisianthus, bei denen der Rand der Blüten eine andere Farbe als die Basisblüte hat, Lisianthus bicolor- Sorten.

    Achten Sie beim Kauf von Lisianthus gut auf die Reife. Der Stiel sollte reif genug sein, wenn mindestens zwei – drei Blüten offen und gut ausgefärbt sind. Unreife Stiele werden in der Vase nicht das gewünschte Ergebnis zeigen.

    Durch die dünnen Blätter verdunstet das Wasser in den Blüten schnell. Stellen Sie Lisianthus darum nicht in die volle Sonne oder in die Nähe von anderen Heizquellen. Vermeiden Sie Durchzug und sorgen Sie dafür, dass die Obstschale nicht in der Nähe Ihrer Lisianthus steht.

    Schnittblumen nie der prallen Sonne aussetzen.

    Zu viel Wärme ist bei allen Schnittblumen zu vermeiden: Wärme ist der Frische des Straußes nicht dienlich. Schnittblumen darum nie vor ein südlich ausgerichtetes Fenster oder in die Nähe eines Heizelements stellen.

    Achten Sie darauf, dass keine Blätter ins Wasser hängen, um Bakterienbildung zu vermeiden.
    Vermeiden Sie grelles Sonnenlicht und zu hohe Temperaturen. Ein kühler Standort verlängert die Haltbarkeit in der Vase.
    Vermeiden Sie große Temperaturschwankungen und Zugluft. Dies kann Botrytis (Grauschimmelfäule) verursachen. Lisianthus ist dafür sehr anfällig.

    Verwenden Sie immer eine saubere Vase, vorzugsweise aus Glas. Füllen Sie die Vase mit sauberem Leitungswasser und etwas Schnittblumennahrung. Schneiden Sie die Stiele vorsichtig schräg an und entfernen Sie die unteren Blätter, sodass sie nicht ins Wasser hineinragen können. Füllen Sie regelmäßig Wasser nach und entfernen Sie ausgeblühte Blüten. Lisianthus bleibt acht bis vierzehn Tage schön.

    Zusätzliche Information

    bos

    , ,

    blockimg1

    BESTELLEN UND ERNTE

    Heute bestellt, morgen im Haus? Nicht bei uns, unsere Produkte werden erst nach Ihrer Bestellung geerntet.

    blockimg2

    FRISCH GELIEFERT

    Dann versenden wir unsere Produkte
    direkt von der Gärtnerei,
    an Sie!

    blockimg3

    100% FRISCH

    Dadurch können wir als einzige 100% Frische garantieren. Und das finden wir am allerwichtigsten!

    blockimg4

    STOLZ DES GÄRTNERS

    Wir bieten unseren +- 600 Gärtnern gern einen ehrlichen Preis. Dafür suchen sie für Sie die allerbesten Blumen und Pflanzen aus.

    Haben Sie Fragen über unsere Produkte? Wir beantworten sie gern:

    E-mail: service@certi.de
    Telefon: 0031-416 69 25 20

    Jedem Werktag zwischen
    09.00-17.00 Uhr

    Folgen Sie uns:

    Möchten Sie über unsere Produkte auf dem Laufenden bleiben?

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

    © Alle Rechte vorbehalten CERTI CARE B.V.